Inquisition 3 - Die Rettung der Grafentochter vom 07.12.2018 bis 09.12.2018 (= 3 Tage)

Ort:
Ahrhütte: Mühlenberg 5, 53945 Blankenheim
(Google Maps)

Zeit:
19:00
07.12.2018 - 09.12.2018 (= 3 Tage)

Beschreibung:

Die Stimmung in dem Versammlungsraum von Voranenburg war grimmig. Die Bekanntgaben der Inquisition und des Hanekamper Herzogs waren ehrverletzend gewesen. Nun aber ergab sich endlich eine Gelegenheit: Die vom Herzog ein halbes Jahr lang gefangengesetzte Tiorsritterin Irmgard, Tochter des Grafen von Voranenburg, sollte nach Hanekamp gebracht werden. Dabei musste ihr Weg durch das Umland von Engonia, der einstigen Hauptstadt führen, ein Gebiet, wo keiner der Streitparteien im Vorteil war.
Graf Heinrich von Voranenburg erhob die Stimme. „Gerlach, als mein Sohn und Kommandant meiner Truppen, nehmt euch zwei Regimenter und marschiert so nahe an die Grenzsteine nach Engonia, wie es nur geht. Gorix, euch beauftrage ich, Freunde meines Hauses und unserer Sache aufzusuchen. Ich kann euch nicht offiziell nach Engonia schicken, aber eine zufällige Begegnung zwischen Inquisition und euch wäre natürlich tragisch...“ Gorix nickte und beendete den angefangenen Satz: „... für die Inquisition.“


OT-Text:
Der Con soll die im Geschichte um die Alamar-Inquisition weiterführen. Inzwischen hat sich die Inquisition mit dem Herzog von Hanekamp verbündet, der Fehde gegen seinen Vasallen, den Graf von Voranenburg führt. Sechs Monate vor Conbeginn hat die Inquisition, vermutlich im Auftrag oder mit Billigung des Grafen, die Grafentochter und Ordensritterin Irmgard gefangengesetzt und sie benutzt, um der Grafenfamilie zu schaden.
Diese Befragung fand in einer der Baronien statt, die zwar theoretisch zum Herzogtum gehören, aber sich bisher versucht haben, neutral zu verhalten, nämlich erst Sinerra und später Pfauengrund. Und nun soll die Gefangene aber endlich nach Barebury, zum Hauptsitz der Inquisition, gebracht werden. Der Graf sieht seine letzte Chance, seine Tochter lebend wieder zu bekommen und ruft alle seine Verbündeten zusammen.
Wer sich ein Bild der Gegebenheiten machen möchte: http://larpverein.de/engonienwiki/wp-content/uploads/2018/03/caldrien.jpg

IT wird der Con in einem ehemaligen Magierkonvent stattfinden, das auch Schauplatz des Ende des engonischen Bürgerkriegs war, in der Nähe eines Ankerpunkts der alten magischen Stadtverteidigung von Engonia. 

Der Plot wird ein klar definiertes Ziel haben, nämlich die Rettung der Irmgard von Voranenburg, die in den Händen der militanten und taktisch klugen Inquisition ist. Allgemein bekannt ist dabei, dass die Inquisition nur schwer durch etwas Anderes als Waffengewalt zu beeindrucken ist.

Ein Vorwissen über engonische Religion und Landespolitik ist nicht notwendig, aber durchaus hilfreich für eure eigene Immersion. Wir werden im Vorfeld der Con noch einmal ein Dokument mit den wichtigsten Informationen schicken.

Wichtig ist, dass euer Charakter prinzipiell ein Interesse daran hat, das Plotziel zu erreichen. Gerne könnt ihr uns anschreiben, sofern ihr das Konzept interessant findet, aber keinen Anknüpfungspunkt findet. „Zufällig anwesende“ Charaktere möchten wir nicht haben.

Die Inquisition 3 - Die Rettung der Grafentochter findet statt vom 7.-9.12. Wir nutzen die Ahrhütte in der Eifel, daher weisen wir an dieser Stelle ein erstes Mal darauf hin, dass Kerzen und anderes Feuer innerhalb der Ahrhütte aufgrund sehr empfindlicher Meldeanlagen absolut verboten sind.

Im Conpreis inbegriffen ist eine Vollverpflegung. Die Vollverpflegung beinhaltet Wasser, Tee und Kaffee, aber keine Alkoholika oder Softdrinks. Getreu des Settings wird es KEINE Taverne geben, die Verpflegung findet im allgemeinen Versammlungsraum statt, in welchem man auch die Getränke erhält. Wenn ihr also Bier/Cola/etc. haben wollt, dann bitten wir euch darum, den selber mitzubringen. 

Dann benötigen wir natürlich NSC. Neben einigen wenigen Festrollen-NSC benötigen wir vor allem verschiedene Arten von Kampfopposition. Das reicht von dem einfachen bäuerlichen Fanatiker bis hin zu voll ausgebildeten und schwer gerüsteten Inquisitoren. Eventuell werden zwischendurch sogar noch exotischere Dinge passieren. Alle NSC erhalten vor Beginn der Con das Plotbuch sowie Hintergrundinformationen zu den Fraktionen. Sofern ihr dann Ideen von euch einbringen wollt, sind wir gerne bereit, diese mit euch zu besprechen.

 

Conbeitrag:

  Bis 2.9.18 Bis 14.10.18 Bis 2.12.18 Conzahlerzuschlag
SC  90 Euro  100 Euro  110 Euro  +10 Euro
NS   36 Euro  36 Euro  36 Euro  +10 Euro 

Wichtiges zum Conbeitrag:

  • Ihr seid erst angemeldet, wenn ihr bezahlt habt.
  • Ab 12 Wochen vor der Veranstaltung werden 50% des Conbeitrags bei einem Rücktritt einbehalten.
  • Ab 4 Wochen vor der Veranstaltung ist ein Rücktritt vom Con nicht mehr möglich. 
  • Eine Weitergabe des Platzes ist (in Rücksprache mit uns!) immer möglich.

Veranstaltet von:
Inquisitions-Orga


Kontakt:
Inquisitionorga
E-Mail an Inquisitionorga senden